Programm am FUSS POINT

Samstag, 28. Oktober 2017

11:00-11:30 Uhr

Barbara Hinz

ZFD-Vortrag

Tamponade und Druckschutz mit Polyurethanschaum

Beschreibung über medizinischen Polyurethanschaum, der sowohl in der Wundversorgung, als auch in der Prävention eingesetzt werden kann.

11:30-12:00 Uhr

Willy Jurtin

Fachvortrag

Jurtin medical Systemeinlagen unter Berücksichtigung der Biomechanik

Jurtin medical Systemeinlagen werden angefertigt unter Berücksichtigung der Biomechanik am hängenden, nichtbelasteten und korrigierten Fuß. Erfahren Sie, wie Jurtin medical Systemeinlagen wirken bei Metatarsalgien und Fehlbeschwielungen in der konservativen Versorgung.

12:30 - 13:00 Uhr

Bernd Stolz

Firmenpräsentation

Mit der B/S Spange optimal therapieren. Die B/S Spange „Classic +“ breiter, kräftiger und intensiver. Bernd Stolz GmbH

Die B/S-Spange ist eine geniale Erfindung gegen eingewachsene Nägel. Sie besteht aus einem glasfaserverstärkten Kunststoff, der optimal auf patientenfreundliche Anwendung abgestimmt ist und Erfolge in kurzer Zeit fühlbar und sichtbar werden lässt.

13:00 - 13:30 Uhr

Anke Niederau

Firmenpräsentation

Problemfälle in der medizinischen Fußpflege. Ocean Pharma GmbH

Frau Anke Niederau zeigt moderne Behandlungsstrategien bei Nagelpilz, therapieresistenten Rhagaden und Warzen.

13:30 - 14:00 Uhr

Beatrix Negel-Riegel

Firmenpräsentation

PODOSTRIPE - Die neue Klebespange von 3TO. So einfach wie ein Pflaster, 3TO GmbH

Mit der neuen PODOSTRIPE® Klebespange aus dem Hause 3TO wird es für Fußprofis jetzt noch einfacher, ihre Patienten von Schmerzen und Beschwerden zu befreien. Die patentierte Technik der PODOSTRIPE® vereint alle Vorteile der modernen Orthonyxie in einem Produkt: Anwenderfreundliche Handhabung und maximaler Halt auf allen Nägeln.

14:00 - 14:30 Uhr

Sebastian Cordes

Firmenpräsentation

Erfolgreiches Marketing in der podologischen Praxis,Schweriner Rechenzentrum für Heilberufe GmbH

Nützliche Tipps zu den rechtlichen Grundlagen erfolgreicher Werbung in der Podologie. Mit gutem Marketing punktet die Podologie bei Patient und Arzt zugleich. Der kurzweilige Vortrag enthält eine Vielzahl von wirksamen Beispielen aus der Praxis mit Angaben zu Kosten und Nutzen.

Das Schweriner Rechenzentrum für Heilberufe betreut über 5.000 Therapeuten in der Abrechnung mit den gesetzlichen Kostenträgern. Einen Schwerpunkt bildet dabei die Podologie. Bundesweit rechnet jede dritte podologische Praxis über das Rechenzentrum mit seinen sechs Standorten (Schwerin, Berlin, Erfurt, Grimma, Augsburg und Paderborn) ab. Der Referent, Herr Sebastian Cordes, ist für den Vertrieb und das Marketing verantwortlich.

14:30-15:00 Uhr

Jürgen Trenkler

Fachvortrag

Hallux valgus – schmerzfrei durch richtiges Üben

Die häufigsten Operationen am Fuß werden am Hallux durchgeführt. Nicht jede OP ist aber notwendig. Frühzeitiges Erkennen und aktives Arbeiten mit speziellen Übungen zum Muskelaufbau sorgen für Schmerzfreiheit und Stabilität. Spezielle Hilfsmittel unterstützen die Übungen für eine lange Nachhaltigheit.

15:00-15:30 Uhr

Gertrud Schollwöck

ZFD-Vortrag

Aromapflege ist Prävention und Gesundheitspflege - eine Wohltat für Ihre Füße!

Naturreine ätherische Öle, Hydrolate und kaltgepresste Pflanzenöle halten Ihre Füße gesund, pflegen und schützen sie. Spezielle Ölmischungen dringen tief in die Hautschichten ein, unterstützen die Regeneration und stärken das Immunsystem der Haut. Sanfte Streichungen unterstützen die Selbstheilungskräfte, führen zu einer tiefen Entspannung des gesamten Körpers und lassen Alltagsstress vergessen. Parallel dazu steigert ihr Duft das individuelle Wohlbefinden und wirkt somit auf Körper, Geist und Seele.

15:30-16:00 Uhr

Lisa Petervaria

ZFD-Vortrag

Instrumente sicher aufbereiten

In ihrem Vortrag erklärt Lisa Petervari die korrekte Desinfektion und Sterilisation nach EN ISO 17664. Wichtige Aspekte sind außerdem die Materialpflege mit Tipps aus der Praxis. Anhand von Serviceleistungen wird gezeigt, wie die Instrumente durch Instandhaltungsmaßnahmen über viele Jahre Freude bereiten.

16:00-16:30 Uhr

Patricia Bogenrieder

ZFD-Vortrag

Nagelprothetik – nicht nur kosmetische Verschönerung, sondern medizinische Indikation

Nagelschäden durch eine Prothetik wiederherzustellen ist eine Kunst, die nicht nur der Ästhetik dienlich ist, sondern die Funktionstüchtigkeit des Nagels erhalten soll und kann. Nagelprothetik – Schritt für Schritt erläutert und demonstriert.

16:30-17:00 Uhr

Ruth Kouba

ZFD-Vortrag

Abrechnung mit den Krankenkassen

Wer hat sich nicht schon über nicht bezahlte Behandlungen durch die Krankenkassen geärgert? Fehler in der Abrechnung sind vermeidbar. Verfolgen Sie die Tipps und Hinweise zur Abrechnung von der 1. Vorsitzenden des Deutschen Verbandes für Podologie (ZFD) LV Bayern.

Sonntag, 29. Oktober 2017

11:30-12:00 Uhr

Barbara Hinz

ZFD-Vortrag

Tamponade und Druckschutz mit Polyurethanschaum

Der Vortrag bietet Informationen über medizinischen Polyurethanschaum, der sowohl in der Wundversorgung als auch in der Prävention eingesetzt werden kann.

12:00-12:30 Uhr

Gertrud Schollwöck

ZFD-Vortrag

Aromapflege ist Prävention und Gesundheitspflege - eine Wohltat für Ihre Füße!

Naturreine ätherische Öle, Hydrolate und kaltgepresste Pflanzenöle halten Ihre Füße gesund, pflegen und schützen sie. Spezielle Ölmischungen dringen tief in die Hautschichten ein, unterstützen die Regeneration und stärken das Immunsystem der Haut. Sanfte Streichungen unterstützen die Selbstheilungskräfte, führen zu einer tiefen Entspannung des gesamten Körpers und lassen Alltagsstress vergessen. Parallel dazu steigert ihr Duft das individuelle Wohlbefinden und wirkt somit auf Körper, Geist und Seele.

12:30-13:00 Uhr

Lisa Petervaria

ZFD-Vortrag

Instrumente sicher aufbereiten

In ihrem Vortrag erklärt Lisa Petervari die korrekte Desinfektion und Sterilisation nach EN ISO 17664. Wichtige Aspekte sind außerdem die Materialpflege mit Tipps aus der Praxis. Anhand von Serviceleistungen wird gezeigt, wie die Instrumente durch Instandhaltungsmaßnahmen über viele Jahre Freude bereiten.

13.00 - 13.30 Uhr

Anke Niederau

Firmenpräsentation

Problemfälle in der medizinischen Fußpflege. Ocean Pharma GmbH

Frau Anke Niederau zeigt moderne Behandlungsstrategien bei Nagelpilz, therapieresistenten Rhagaden und Warzen.

13:30 - 14:00 Uhr

Beatrix Negel-Riegel

Firmenpräsentation


PODOSTRIPE - Die neue Klebespange von 3TO. So einfach wie ein Pflaster, 3TO GmbH

Mit der neuen PODOSTRIPE® Klebespange aus dem Hause 3TO wird es für Fußprofis jetzt noch einfacher, ihre Patienten von Schmerzen und Beschwerden zu befreien. Die patentierte Technik der PODOSTRIPE® vereint alle Vorteile der modernen Orthonyxie in einem Produkt: Anwenderfreundliche Handhabung und maximaler Halt auf allen Nägeln.

14:00 - 14:30 Uhr

Sebastian Cordes

Firmenpräsentation

Erfolgreiches Marketing in der podologischen Praxis,Schweriner Rechenzentrum für Heilberufe GmbH

Nützliche Tipps zu den rechtlichen Grundlagen erfolgreicher Werbung in der Podologie. Mit gutem Marketing punktet die Podologie bei Patient und Arzt zugleich. Der kurzweilige Vortrag enthält eine Vielzahl von wirksamen Beispielen aus der Praxis mit Angaben zu Kosten und Nutzen.
Das Schweriner Rechenzentrum für Heilberufe betreut über 5.000 Therapeuten in der Abrechnung mit den gesetzlichen Kostenträgern. Einen Schwerpunkt bildet dabei die Podologie. Bundesweit rechnet jede dritte podologische Praxis über das Rechenzentrum mit seinen sechs Standorten (Schwerin, Berlin, Erfurt, Grimma, Augsburg und Paderborn) ab. Der Referent, Herr Sebastian Cordes, ist für den Vertrieb und das Marketing verantwortlich.

14.30 - 15.00 Uhr

Dr. Evelyn Fein

Firmenpräsentation

Medizinprodukte für Podologen – eine Selbstverständlichkeit, Gustav Baehr GmbH

Was ist ein Medizinprodukt und wie erkenne ich ein Medizinprodukt?
Ein kurzer Überblick über das Medizinprodukte Gesetz und die Medizinprodukte Betreiberverordnung mit aktuellen Änderung.
Das müssen Fußpfleger und Podologen beachten.
Die wichtigsten Vorgaben für die Praxis: Aufbereitung und Anwendung; die neuen validierten Aufbereitungshinweise von BAEHR.

15:00-15:30 Uhr

Patricia Bogenrieder

ZFD-Vortrag

Nagelprothetik – nicht nur kosmetische Verschönerung, sondern medizinische Indikation

Nagelschäden durch eine Prothetik wiederherzustellen ist eine Kunst, die nicht nur der Ästhetik dienlich ist, sondern die Funktionstüchtigkeit des Nagels erhalten soll und kann. Nagelprothetik – Schritt für Schritt erläutert und demonstriert.

15:30-16:00 Uhr

Ruth Kouba

ZFD-Vortrag

Abrechnung mit den Krankenkassen

Wer hat sich nicht schon über nicht bezahlte Behandlungen durch die Krankenkassen geärgert? Fehler in der Abrechnung sind vermeidbar. Verfolgen Sie die Tipps und Hinweise zur Abrechnung von der 1. Vorsitzenden des Deutschen Verbandes für Podologie (ZFD) LV Bayern.