Anzeige

Programm am FUSS POINT

Die Fachvorträge am FUSS POINT in Halle C2 geben Ihnen die Möglichkeit, Ihr Wissen aufzufrischen, zu erweitern und zu vertiefen.
Sämtliche Vorträge am FUSS POINT sind kostenfrei!

Samstag, 27.10.2018

11.00 – 11.30 Uhr 
ZFD-Fachvortrag
Aufbereitung von Medizinprodukten: Geräte müssen kontrolliert werden
Infektionsschutz hat in allen Bereichen, in denen Menschen versorgt werden, einen hohen Stellenwert. Gesetze, Verordnungen, Empfehlungen regeln den Infektionsschutz und stellen umfassende Anforderungen an die Praxisausstattung und an die Fachkenntnis des Personals. Auch die Gerätekontrolle spielt hier eine entscheidende Rolle.
Referentin: Hildegard Town

11.30 – 12.00 Uhr
ZFD-Fachvortrag
Mit Orthesen hartnäckige Probleme lösen
Eine Orthese, auch Orthose genannt, ist ein medizinisches Hilfsmittel zur Korrektur von Fehlstellungen der Zehen. Sie ist auch als Druckentlastung, z.B. bei Hühneraugen zwischen oder auf den Zehen, sowie beim Hallux valgus wirksam. Die Orthese wird individuell hergestellt und besteht aus allergenarmem und langlebigem Silikon. Durch die Stabilisierung und Entlastung wirkt die Orthese korrigierend, schmerzlindernd und vorbeugend gegen entzündliche Reize. Neben theoretischen Kenntnissen vermittelt dieser Vortrag auch praktische Beispiele der Fertigung und Anwendung.
Referentin: Annette Breun

12.00 – 12.30 Uhr 
ZFD-Fachvortrag
Schüler und Praktikanten in der Praxis
Schüler in der Podologiepraxis können eine echte Hilfe sein, aber auch zur Herausforderung werden. Im Vortrag werden Punkte besprochen wie: 

  • Abklären der Finanzen
  • Einführung in praktische Arbeiten an Hilfsmitteln
  • Erstes Arbeiten am Fuß: Wer hat mehr Angst – Schüler, Patient, Chef/in?
  • Zunächst keine Arbeitsentlastung, später großer Gewinn!
  • Ohne Nachwuchs kein Erhalt unserer Praxen

Referent: Peter Pittner

12.30 – 13.00 Uhr
Firmenpräsentation Bernd Stolz GmbH
Taping-Socks und Taping-Loops, neue Therapien für den Fuß

Neue Wege bei Fußprobleme wie Hallux valgus, Hammerzehen und Knick-Senkfuß: Mit korrigierend wirkenden Socken und Schlaufen gegen die Ursache vorgehen und gleichzeitig Ihre Therapie unterstützen.
Referenten: Franz Fischer, Orthopädieschuhmachermeister und staatlich geprüfter Podologe und Dr. phil. Jens Wippert, Physiotherapeut, Spiraldynamik®-Experte

13.00 – 13.30 Uhr
Firmenpräsentation ocean pharma GmbH
Moderne Behandlungskonzepte bei resistentem Nagelpilz bei Diabetikern und Nicht-Diabetikern

Wirksame Prophylaxe bei Risikopatienten und nach abgeschlossener Behandlung.
Referentin: Anke Niederau, Podologin und Autorin von "Das große Buch der Nagelerkrankungen", eines der erfolgreichsten aktuellen Fachbücher für Schüler und Praktiker im podologischen Bereich.

13.30 – 14.00 Uhr
Firmenpräsentation Gustav Baehr GmbH
Medizinprodukte in der Praxis: hygienische Aufbereitung und Qualitätssicherung

  • Das müssen Kosmetiker, Fußpfleger und Podologen beachten!
  • Wie erfolgt die korrekte Aufbereitung, Pflege und Lagerung in der Praxis?
  • Welche Geräte und Desinfektionslösungen sind in der Praxis nötig?
  • Was sind die häufigsten Fehlerquellen und wie kann ich sie vermeiden?

Referentin: Dr. Evelyn Fein, Molekularbiologin, Studium in Heidelberg, danach mehrere Stationen als Wissenschaftlerin an verschiedenen Universitäten weltweit. Aktuelle Position: Quality und Regulatory Affairs Manager bei der Gustav BAEHR GmbH.

14.00 – 14.30 Uhr
Firmenpräsentation neubourg skin care GmbH
Welche Erfahrungen gibt es nach einem Jahr mit dem innovativen Onyfix® Nagelkorrektursystem?
Das innovative Onyfix® Nagelkorrektursystem ist nun seit ca. einem Jahr in podologischen Praxen zur Behandlung von eingerollten und eingewachsenen Zehennägeln im Einsatz. Wie hat sich das vielseitige System bewährt? Was macht Onyfix® so einzigartig? Welche Ergebnisse zeigt die Langzeit-Anwendungsbeobachtung? Dazu wird parallel der Einsatz des Onyfix® Nagelkorrektursystems demonstriert.
Referenten:
Silke Alvermann (Podologin, Krankenschwester, ICW Wundexpertin)
Dr. rer. nat. habil. Eckhard Hanisch (Leiter R & D und Leiter der Allpresan® Akademie bei neubourg skin care, Greven).

14.30 – 15.00 Uhr
Firmenpräsentation 3TO GmbH
Klebespange PODOSTRIPE® – So einfach wie ein Pflaster
Kennen Sie schon die derzeit beliebteste Klebespange von 3TO? PODOSTRIPE® bringt Nägel einfach und dennoch kraftvoll wieder in Form – und das bei höchstem Patientenkomfort. Egal ob Rollnagel oder Unguis incarnatus – PODOSTRIPE® kann auf XS-XL Nägel geklebt werden und lindert Schmerzen sofort. Die weltweit erfahrene Podologin und Trainingsleiterin für Spangentechnik, Frau Beatrix Negel-Riegel, stellt Ihnen gemeinsam mit Franziska Sutor (Geschäftsleitung 3TO GmbH) die vielseitige Klebespange vor und zeigt Ihnen die Anwendung live. Ein praxisnaher Vortrag für Anfänger und Fortgeschrittene.
Referentin: Beatrix Negel-Riegel, Podologin, Krankenschwester, Wundmanagerin, Lehrkraft für Podologie und 3TO-Spangentechnik, Heilpraktikerin auf dem Gebiet Podologie.

15.00 – 15.30 Uhr
ZFD-Fachvortrag
Vernetzt euch! Mehr Lobbyarbeit in der Podologie
Podologen leisten einen wesentlichen Beitrag in unserem Gesundheitssystem, nicht zuletzt auch in Bereichen der Prävention und Beratung. Trotzdem fehlt es an Anerkennung und an einer angemessenen Bezahlung. Woran liegt das? Wissen zu wenige Menschen, auch Ärzte, was Podologen wirklich können und tun? Gemeinsam lässt sich mehr erreichen, und gemeinsam wird man besser wahrgenommen.
Referent: Bastian Prieglmeir

15.30 – 16.00 Uhr 
ZFD-Fachvortrag
Keine Angst vor dem Skalpell
Die Skalpelltechnik gehört zur podologischen Ausbildung und Prüfung. In der Praxis wird manchmal aber doch lieber das Schleifinstrument zum Abtragen von Verhornungen eingesetzt. Das ist schade, denn für einige Behandlungsbereiche gibt es nichts Besseres als das Skalpell. Der Vortrag gibt Auskunft über Ursachen des Nichteinsatzes der Skalpelltechnik, über Risiken der Skalpelltechnik, ihre Einsatzmöglichkeiten und zeigt die praktische Handhabung.
Referent: Joachim Kandlbinder

16.00 – 16.30 Uhr 
ZFD-Fachvortrag
Eingewachsene Nägel und die sanfte Entfernung von Nagelkanten mit dem „Nagelspalter“
Das Ausarbeiten von schmerzhaften Nagelecken und -kanten stellt immer eine Herausforderung für den Podologen dar. Die Schmerzen und Entzündungen einerseits, aber auch die immense Verletzungsgefahr bedürfen Behandlungsmethoden, die beides berücksichtigen. Die Arbeit mit dem Nagelspalter erfordert hohes Geschick und ein sanftes Arbeiten, ist aber eine effektive Methode, Entlastung im Nagelpfalz zu erzielen.
Referent: Konstantin Kouba

16.30 – 17.00 Uhr 
ZFD-Fachvortrag
Tamponaden – ein häufig eingesetztes Hilfsmittel in der medizinischen Fußpflege
Tamponaden sind die wohl am häufigsten eingesetzten Hilfsmittel in der Fußbehandlung. Die kleinen „Inlays“ dienen zum Schutz des Nagelfalzes oder zur Behandlung mit speziellen Salben und Tinkturen. Ist das aber schon alles? Der Vortrag bietet einen Überblick über die Einsatzgebiete ebenso wie die häufigsten Fehler bei dieser Behandlungstechnik.
Referentin: Eva Mosandl

Sonntag, 28.10.2018

11.00 – 11.30 Uhr
ZFD-Fachvortrag
Eingewachsene Nägel und die sanfte Entfernung von Nagelkanten mit dem „Nagelspalter“

Das Ausarbeiten von schmerzhaften Nagelecken und -kanten stellt immer eine Herausforderung für den Podologen dar. Die Schmerzen und Entzündungen einerseits, aber auch die immense Verletzungsgefahr bedürfen Behandlungsmethoden, die beides berücksichtigen. Die Arbeit mit dem Nagelspalter erfordert hohes Geschick und ein sanftes Arbeiten, ist aber eine effektive Methode, Entlastung im Nagelpfalz zu erzielen.
Referent: Konstantin Kouba

11.30 – 12.00 Uhr
ZFD-Fachvortrag
Tamponaden – ein häufig eingesetztes Hilfsmittel in der medizinischen Fußpflege

Tamponaden sind die wohl am häufigsten eingesetzten Hilfsmittel in der Fußbehandlung. Die kleinen „Inlays“ dienen zum Schutz des Nagelfalzes oder zur Behandlung mit speziellen Salben und Tinkturen. Ist das aber schon alles? Der Vortrag bietet einen Überblick über die Einsatzgebiete ebenso wie die häufigsten Fehler bei dieser Behandlungstechnik.
Referentin: Eva Mosandl

12.00 – 12.30 Uhr
ZFD-Fachvortrag
Aufbereitung von Medizinprodukten: Geräte müssen kontrolliert werden

Infektionsschutz hat in allen Bereichen, in denen Menschen versorgt werden, einen hohen Stellenwert. Gesetze, Verordnungen, Empfehlungen regeln den Infektionsschutz und stellen umfassende Anforderungen an die Praxisausstattung und an die Fachkenntnis des Personals. Auch die Gerätekontrolle spielt hier eine entscheidende Rolle.
Referentin: Hildegard Town

12.30 – 13.00 Uhr
ZFD-Fachvortrag
Mit Orthesen hartnäckige Probleme lösen

Eine Orthese, auch Orthose genannt, ist ein medizinisches Hilfsmittel zur Korrektur von Fehlstellungen der Zehen. Sie ist auch als Druckentlastung, z.B. bei Hühneraugen zwischen oder auf den Zehen, sowie beim Hallux valgus wirksam. Die Orthese wird individuell hergestellt und besteht aus allergenarmem und langlebigem Silikon. Durch die Stabilisierung und Entlastung wirkt die Orthese korrigierend, schmerzlindernd und vorbeugend gegen entzündliche Reize. Neben theoretischen Kenntnissen vermittelt dieser Vortrag auch praktische Beispiele der Fertigung und Anwendung.
Referentin: Annette Breun

13.00 – 13.30 Uhr
Firmenpräsentation ocean pharma GmbH
Moderne Behandlungskonzepte bei resistentem Nagelpilz bei Diabetikern und Nicht-Diabetikern

Wirksame Prophylaxe bei Risikopatienten und nach abgeschlossener Behandlung.
Referentin: Anke Niederau, Podologin und Autorin von "Das große Buch der Nagelerkrankungen", eines der erfolgreichsten aktuellen Fachbücher für Schüler und Praktiker im podologischen Bereich.

13.30 – 14.00 Uhr
Firmenpräsentation Remmele's Propolis GmbH
Antimikrobielle Nagelfalztamponaden – Therapie und Pflege mit Propolis Lösung

Der Vortrag beinhaltet: Problemvorstellung eingerollter Nagel, Nagelanatomie (kurze Wiederholung), Behandlungsoptionen mit Tamponaden (verschiedene Materialien), Eigenschaften der Remmele’s Propolis Lösung zum Konservieren und Fixieren der Tamponaden, biologische Fußpflege nach German Remmele-Fischer und verschiedene Fallbeispiele.
Referent: Torsten Seibt, seit 23 Jahren tätig als Podologe, sektoraler Heilpraktiker Podologie, unterrichtete acht Jahre an einer staatlichen Podologieschule, seit 2005 geschäftsführender Gesellschafter der Remmele's Propolis GmbH

14.00 – 14.30 Uhr
Firmenpräsentation neubourg skin care GmbH
Welche Erfahrungen gibt es nach einem Jahr mit dem innovativen Onyfix® Nagelkorrektursystem?

Das innovative Onyfix® Nagelkorrektursystem ist nun seit ca. einem Jahr in podologischen Praxen zur Behandlung von eingerollten und eingewachsenen Zehennägeln im Einsatz. Wie hat sich das vielseitige System bewährt? Was macht Onyfix® so einzigartig? Welche Ergebnisse zeigt die Langzeit-Anwendungsbeobachtung? Dazu wird parallel der Einsatz des Onyfix® Nagelkorrektursystems demonstriert.
Referenten:
Silke Alvermann (Podologin, Krankenschwester, ICW Wundexpertin)
Dr. rer. nat. habil. Eckhard Hanisch (Leiter R & D und Leiter der Allpresan® Akademie bei neubourg skin care, Greven).

14.30 – 15.00 Uhr
Firmenpräsentation JENTSCHURA International GmbH
Fußfit durch basische Anwendungen – basische äußerliche Anwendungen und basenbildende innerliche Maßnahmen

Die Füße gelten in der Naturheilkunde als sogenannte „dritte Niere“. Durch die Ausscheidung schädlicher Säuren und Schadstoffe erleidet der Fuß die unterschiedlichsten Schädigungen, die sich je nach Stoffwechseltyp in Form von Ulcera, Hallux valgus, Fersensporn, Gicht oder Arthrose zeigen. Neben der Vermeidung von Säuren und Schadstoffen ist es hilfreich, eine basische Ableitung durch Fuß- und Vollbäder, aber auch durch die Applikation von basischen Strümpfen und Stulpen zu betreiben. Als besonders hilfreich hat sich die von Dr. h. c. Peter Jentschura entwickelte ab- und umleitende Entschlackung des Fußes bewährt. Diese äußeren basischen Anwendungen sollten unbedingt mit einer basenüberschüssigen Ernährung von innen, besonders mit ausreichend basenbildenden Mikronährstoffen kombiniert werden.
Referentin: Evelyn Spinner, seit 2011 für Jentschura International tätig mit Schwerpunkt Kundenbetreuung z.B. Schulungen, Vorträge und Seminare rund um die Themen: Regeneration, Fitness und Ernährung unter Berücksichtigung des Säure-Basen-Haushaltes.

15.00 – 15.30 Uhr
ZFD-Fachvortrag
Schüler und Praktikanten in der Praxis
Schüler in der Podologiepraxis können eine echte Hilfe sein, aber auch zur Herausforderung werden. Im Vortrag werden Punkte besprochen wie:

  • Abklären der Finanzen
  • Einführung in praktische Arbeiten an Hilfsmitteln
  • Erstes Arbeiten am Fuß: Wer hat mehr Angst – Schüler, Patient, Chef/in?
  • Zunächst keine Arbeitsentlastung, später großer Gewinn!
  • Ohne Nachwuchs kein Erhalt unserer Praxen

Referent: Peter Pittner

15.30 – 16.00 Uhr
ZFD-Fachvortrag
Vernetzt euch! Mehr Lobbyarbeit in der Podologie

Podologen leisten einen wesentlichen Beitrag in unserem Gesundheitssystem, nicht zuletzt auch in Bereichen der Prävention und Beratung. Trotzdem fehlt es an Anerkennung und an einer angemessenen Bezahlung. Woran liegt das? Wissen zu wenige Menschen, auch Ärzte, was Podologen wirklich können und tun? Gemeinsam lässt sich mehr erreichen, und gemeinsam wird man besser wahrgenommen.
Referent: Bastian Prieglmeir

Herzlichen Dank an unseren Sponsor 2018!